Die systemisch-lösungsorientierte Kunsttherapie setzt bewusst gestalterische und bildnerische Mittel ein. Die Sprache hilft dem Menschen Ziele zu formulieren welche helfen sein Leben auszurichten. Das Ausdrücken von bewussten und unbewussten Bildern und die Auseinandersetzung mit dem Material lassen neue Erfahrungen zu. Die Wahrnehmung, das Selbstwertgefühl werden gesteigert und die Förderung der Autonomie kann Selbstheilung aktivieren. Die Kunsttherapie dient dem persönlichen Entwicklungsprozess. Was als Potenzial im Menschen angelegt ist und im Verborgenen schlummert, kann sichtbar, spürbar und erlebbar werden. Das Auftauchen von Hindernissen wird in die Arbeit mit einbezogen. Neue kreative Lösungsstrategien können entwickelt werden, um einen Perspektivenwechsel zu ermutigen. Der Blick richtet sich auf die Ressourcen der Vergangenheit und Gegenwart und leitet in die Zukunft.
Die Arbeit in Gruppen bereichert jeden Einzelnen. Unterschiedliche Sichtweisen und Rückmeldungen verändern die eigene, begrenzte Wahrnehmung.
In der Einzelarbeit führt der fokussierte Blick auf den einzigartigen Ausdruck zum tieferen Verständnis des Daseins.